Case Study: Final4 in der Arena Leipzig

Etix Sport Ticketing für das Final4

 

Die Arena Leipzig ist eine moderne Multifunktionshalle für Sportwettkämpfe, Konzerte, Großveranstaltungen und Kongresse. Sie liegt im Sportforum Leipzig westlich der Leipziger Innenstadt und wurde am 11. Mai 2002 nach zweijähriger Bauzeit eröffnet. Die Baukosten beliefen sich auf 42 Millionen Euro.

The Challenge

(1) Installation der kompletten Ticketing-Infrastruktur inklusive Tageskassen, elektronischem Zutrittskontrollsystem und IT-Netzwerk für die 6 Eingangsbereiche.

(2) Einrichtung einer Presale-Phase für Mitglieder und Jahreskarteninhaber.

(3) Reservierung von Plätzen für Mitglieder und Jahreskarteninhaber .

The Solution

(1) Lieferung und Installation der kompletten Ticketing-Infrastruktur inklusive Tageskassen, elektronischem Zutrittskontrollsystem und IT-Netzwerk für alle Stadionbereiche.

(2) Import, -Aufbereitung der Mitglieder- und Jahreskartendaten. Versendung der Zugangsdaten für den Passwort geschützten Onlineverkauf und Einrichtung einer Vorverkaufsphase für Mitglieder und Jahreskarteninhaber.

(3) Anpassung des Onlineshops mit grafischer Kontingentübersicht. Verlinkung der Social Media Plattformen Facebook, Google+ und Twitter in den Buchungsprozess.

The Result

Nicht nur auf dem Spielfeld gab es gute Laune, auch dem Orga-Team um Dirk Zscherpe (Unikumarketing) und HCL-Manager Kay-Sven Hähner stand die Freude im Gesicht geschrieben: “Wir sind total happy, alles hat bestens funktioniert. Mit so viel Lob von allen Seiten können wir natürlich sehr gut leben, auch wenn wir intern noch eine Menge Dinge verbessern können, sind wir sehr zufrieden und können uns bei der Stadt, beim Hallenbetreiber ZSL und bei allen Partner, Sponsoren, Mitarbeitern und Helfern nur von Herzen bedanken.” sagte Kay-Sven Hähner sichtlich erleichtert, nachdem die Statements von DHB-Präsident Bernhard Bauer und Liga-Präsident Berndt Dugall bekannt geworden sind.