Winter Derby erfüllte alle Erwartungen.

Vor 31.853 Zuschauern fand das Derby der Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse im Stadion Dresden statt und war bis in die Schlusssekunde spannend, von hohem Tempo und einer großartigen Stimmung auf den Rängen geprägt. „Das war tolle Werbung für die DEL2 und unseren Sport“, sagte DEL2-Geschäftsführer Rene Rudorisch im Anschluss. Egal wen man am Samstag im Stadion Dresden fragte, ob Fan aus Dresden, Weißwasser, Berlin, Nürnberg oder Mannheim, alle waren von der Organisation begeistert. „Dass wir so viele Zuschauer bei einem Zweitligaspiel haben, bedeutet unheimlich viel für das deutsche Eishockey und zeigt einfach, welches Potential in unserer Sportart steckt“, sagte Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, noch vor dem Spiel.